FZ FORZA JUNIOR CUP HAMBURG

Aktuell sind 181 Spieler und Spielerinnen aus 45 Vereinen gemeldet.  Als Highlight besucht uns diesmal das Team Vlaanderen, eine Regionalauswahl aus Belgien. Wir wünschen euch allen eine sichere Anreise und freuen uns auf euch!

Auslosung und Zeitplan sind online!

SHBV-Minicup in Büchen - Turnier Vejen/DK

Für die Spieler des VfL Lohbrügge gibt es praktisch jede Woche irgendwo einen Wettkampf. Diesmal war Lucas Kindel beim Turnier in Vejen/DK am Start und konnte mit Platz 3 im Einzel  der U11C-Klasse seine ersten Punkte nach dem Aufstieg holen. Gleich 6 Spieler waren in Büchen beim Abschlußturnier des SHBV-Minicups am Start. Mit Adriana Zyberaj und Nadine Belaid konnten wir zwei fünfte Plätze holen. Außer Adriana hatten allen anderen Starter erst zwei Wochen Badmintontraining hinter sich. Kurios: Nadine (im Foto rechts) konnte mit ihrem fünften Platz im vierten Turnier die Gesamtwertung der Mädchen in der AK U11 gewinnen. In den vorigen Turnieren waren nur zwei Mädchen am Start und wurden einmal 6. und einmal 8. Da Nadine diesmal mit Platz 5 das bestplatzierte Mädchen war, durfte sie sich über einen schönen Rucksack als Gesamtsiegerin freuen!!

Fotos aus Büchen gibt es hier.

Ergebnisse aus Büchen gibt es hier.

Fotos aus Vejen gibt es hier.

Ergebnisse aus Vejen gibt es hier.

1. Gyloh-Cup

Der VfL Lohbrügge hat mit der Badminton-AG des Gymnasiums Lohbrügge den 1.Gyloh-Cup für Schüler der 5. und 6.Klassen ausgerichtet. Insgesamt 25 Schüler machten ihre ersten Turniererfahrungen im Badmintonsport. Bei den Mädchen siegte Hannah Samson, bei den Jungen gewann Felix Gundlach.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Zwei Turniersiege beim Floracup

Beim größten deutschen Jugendturnier konnten wir diesmal zwei erste Plätze belegen: Erik Tilch siegte im U13M Jungeneinzel, Alessia Viaccava mit Sinikka Reese (Eckernförde) im U11A Mädchendoppel, beide jeweils in der höchsten Spielklasse. Neben den Turniersiegen konnten wir noch drei 2. und drei 3.Plätze belegen.

Ergebnisse gibt es auf www.floracup.de

Fotos gibt es hier.

5 Turniersiege für den VfL Lohbrügge bei der 1.Hamburger Jugendrangliste

Gleich fünfmal standen Spieler des VfL Lohbrügge auf Platz 1 bei der 1.Hamburger Jugendrangliste: Maxi Schmeier (Foto) siegte im U11-Jungendoppel mit Marwin Roschild (EMTV), Mattis Gutsche gewann mit Michel Schuster (Horn) im U13-Jungendoppel, und das U15-Jungendoppel ging mit den Siegern Jonas Strehlitz/Niklas Jäde (SVNA) nach Lohbrügge. Gleich zwei Siege holte Alessia Viaccava: Im U13-Mädchendoppel siegte sie mit Victoria Krawiec (BC 68) und im U13-Mixed mit Anton Blühdorn (HSV).

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Fünf Turniersiege beim Schleicup


Vier Turniersiege konnten die Lohbrügger Spieler beim Schleicup in Schleswig erringen. Erik Tilch siegte gleich zweimal und startete dabei freiwillig in der höheren Altersklasse U15, gewann neben dem Einzel auch das Doppel mit Hannes Blühdorn (HSV). Im Mädcheneinzel U13A gewann Jasmin Viaccava, in U11A ihre Schwester Alessia. Im U11B-Jungeneinzel war Felix Fischer siegreich. Daneben gab es zahlreiche 2. und 3. Plätze für unsere Spieler. Auch in der Teamwertung waren wir vorne dabei und konnten Platz 3 belegen.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Punktspielabschluss der VfL-Jugendteams

Am Sonntag fand der Saisonabschluß für die VfL-Teams der Jugend im Team Bergedorf statt. Spannend wurde es für das Team M4 in der U15C-Liga: Im entscheidenden Spiel gegen die SG Hamburg-Nord brauchte man einen Sieg, um den Gegner den Staffelsieg abzunehmen. Nachdem man beide Doppel gewinnen konnte, konnte man den Elan leider nicht mit in die Einzel mitnehmen und unterlag gegen die zwei Jahre ältere Truppe mit 2:4. In der Altersklasse U12 war das Team Bergedorf drei Jahre in Folge Hamburger Meister, diesmal stand schon vor den abschließenden Spielen der Horner TV als Staffelsieger fest. Dennoch wollte man den verlustpunktfreien Gegner noch einmal ärgern: In Bestbesetzung gelang ein souveräner 5:1 Sieg unserer "Staffelsiegerbesieger" (Foto). Den Abschluß bei Kuchen und Getränken (vielen Dank an die Familie Fischer!!!!) gab dann die M7, die immerhin nur knapp mit 2:4 unterlag. Bereits am Samstag konnte das Team M3 seinen 4.Sieg im vierten Spiel landen und gewann verlustpunktfrei die U15B-Staffel, also die höchste 4er-Liga.

Fotos aus dem Max-Eichholz-Ring gibt es hier.

Ergebnisse vom Wochenende gibt es hier.

Deutsche Meisterschaft U13 in Bergedorf

Ein spannendes Turnierwochenende liegt hinter uns, die Ergebnisse der Hamburger Spieler waren gut, leider fehlte am Ende der ersehnte Titelgewinn. Ganz nah dran war unser ehemaliger Teamkamerad Justus Graumann, der an der Seite von Jonathan Dresp im Finale des Jungendoppels zwei Matchbälle im 3.Satz nicht verwerten konnte. Jonathan konnte mit Michelle Kanschik (BC Potsdam) ebenfalls lange im Mixedfinale mithalten, unterlag dann aber auch in 3 Sätzen. Ebenso erging es Susanna Brenske an der Seite von Michelle im Mädchendoppelfinale. Dort bestimmte man lange Zeit das Match, konnte es aber am Ende doch nicht gewinnen. Im Einzel konnte unser VfL-Topspieler Erik Tilch souverän das Viertelfinale erreichen, konnte dort am Ende aber eine 19:13-Führung gegen Jonathan Suprijadi (SG Schorndorf) im 2.Satz nicht ins Ziel bringen. Immerhin liefen beide Einzelfinals dennoch mit VfL-Beteiligung: Stefan Lehmann und Trond Larsen leiteten als Schiedsrichter die Finalspiele im Mädchen- und Jungeneinzel. Erfolgreichste Teilnehmerin war Elina Sonnenschein vom BV Rot-Weiß Wesel. Sie gewann alle drei Disziplinen und durfte drei große Pokale mit nach Hause nehmen. Erik Tilch startete in diesem Jahr noch im jüngeren Jahrgang und darf sich im nächsten Jahr noch Hoffnung auf den Deutschen U13-Meistertitel machen. Im Jungeneinzel siegte diesmal Kiran-Kaushal Suryadevara (VfN Hattersheim), den Erik vor Jahresfrist im U11-Mastersfinale noch bezwungen hatte.

Ergebnisse von der DM U13 gibt es hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier

Fotos Art Gallery

Alessia Viaccava beim U11-Mastersfinale auf dem Podest

Toller Erfolg für Alessia Viaccava (2.v.r.): Beim U11-Mastersfinale in Mülheim konnte sie mit ihrer Partnerin Anatoli Loukidou (Bad Frankenhausen) den 3.Platz im Mädchendoppel erringen. Im kleinen Finale schlugen sie die an Eins gesetzte Paarung Joleen Pfeiffer/Satine Tobien mit 23:21 und 21:19. Nachdem es im Einzelwettbewerb zunächst nicht so gut lief, lag der Fokus von Alessia auf dem Doppel und dort reichte es schließlich zur heiß ersehnten Medaille. Nach dem Titelgewinn von Erik Tilch im Vorjahr, das zweite Jahr in Folge, in dem das Bergedorfer Jugendbadminton einen Podestplatz holt. Und auch 2018 haben wir erneut Kandidaten für das Podest.

Ergebnisse gibt es hier.

Felix Fischer holt Gold in Ikast

Turniersieg für Felix Fischer (links)! Beim gut besetzten Turnier in Ikast (750 Spieler!) konnte er mit seinem Partner Kjell Vater (SSW Hamburg) das Doppel U11C gewinnen. Damit wird Felix am Saisonende in die B-Klasse aufsteigen. Sehr gute Leistungen zeigten auch Michel Schuster (U11B) und Lucas Kindel (U11D), die jeweils im Einzel den 3.Platz belegten. Lucas hat damit den Aufstieg in die C-Klasse geschafft. In U13B belegten Finn Wulf und Janik Ottersbach Platz 3 im Jungendoppel. Seit 2001 sind regelmäßig Bergedorfer Spieler in Ikast am Start, das Turnier ist bei den Kindern außerordentlich beliebt.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos von Anja Wulf, Ulrike Fischer und Christian Kindel gibt es hier.

Neues Kraft- und Stabitraining beim VfL Lohbrügge

Eine gute Rumpfmuskulatur und eine gute Körperstabilität sind Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches, verletzungsfreies Badmintontraining. Ab sofort bietet der VfL Lohbrügge jeweils Freitags von 18.45 - 20 Uhr im VfL-Gymnastikzentrum (Binnenfeldredder 9) ein kombiniertes Kraft- und Stabilitätstraining nicht nur für Badmintonspieler an. Von Kindern bis Senioren sind alle Altersgruppen willkommen.  Geleitet wird das Training von der angehenden Physiotherapeutin Sandra Warkentin und Su Strehlitz.

Hier gibt es Fotos von den ersten Einheiten.

Armen Gevorgyan holt Platz 3 bei der Hamburger Meisterschaft O35 - O75

Nicht schlecht, Herr Specht! Titelverteidiger Armen Gevorgyan (SV Altengamme, links im Bild) stand auch in diesem Jahr wieder auf dem Treppchen: Im Herreneinzel O50 reichte es diesmal zu Platz 3. Mit Doppelpartner Boris Böttcher (ebenfalls SV Altengamme) belegte er den 4.Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Alessia Viaccava im U11-Mastersfinale

Das letzte Turnier in Berlin brachte Klarheit für Alessia: Durch Platz 5 im Einzel und Platz 3 im Doppel qualifizierte sich Alessia Viaccava vom VfL Lohbrügge für das U11-Mastersfinale Anfang März in Mülheim. Dabei lief es besonders im Doppel gut: Im Halbfinale unterlag man nur knapp in fünf Sätzen. Vielleicht ist bei der inoffiziellen deutschen Meisterschaft noch mehr drin?

Ergebnisse gibt es hier.

Marc Bamberger siegt in Graasten/DK

Doppelter Triumph für Marc Bamberger: Beim Hebru Cup im dänischen Graasten gewann der Boberger (Rechts im Bild) im Einzel und Doppel U13D. Damit ist er in die dänische C-Klasse aufgestiegen. Ebenfalls zweimal auf dem Podest landete Lucas Kindel. Bei seinem ersten Turnier in Dänemark kam er im Einzel auf Platz 3 und unterlag nur knapp im Doppelfinale U11D. Die ersten Punkte in der U13B-Klasse konnten Judith Wagner und Finn Wulf durch Platz 2 im Mixedwettbewerb holen. Das Turnier zeigte sich auch in diesem Jahr wieder durch besonders schöne Pokale aus.

Fotos gibt es hier.

Ergebnisse gibt es hier.

4 Turniersiege in Bolderslev

Vier Turniersiege konnte das Team Bergedorf beim Kohberg Cup in Bolderslev/DK feiern. In U15B siegte Jonas Strehlitz im Doppel mit Christopher Jørgensen (Dybbøl), in U13B siegte Hannes Brammer mit Charlotte Schwark im Mixed, außerdem gewann er noch das U13C-Einzel. In U11C gewann Felix Fischer mit Kjell Vater (SSW Hamburg) das Jungendoppel. Schon nächste Woche steht mit dem Turnier in Graasten der nächste Wettkampf in Dänemark auf dem Programm

Ergebnisse aus Bolderslev gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Erster internationaler Titel für Erik Tilch

Erneut tolle Leistung durch Erik Tilch: Beim Internationalen Jugendturnier in Bourges/Frankreich konnte der Topspieler des VfL Lohbrügge mit Sandra Skopek (BC Herscheid) das Mixed U13 gewinnen. Nachdem er am Freitag mit dem Team Germany Platz 2 im Teamwettbewerb belegte ein weiterer großer Erfolg. Im Einzel konnte er sich bis ins Halbfinale vorspielen, verzichtete aber aus Erschöpfungsgründen auf das Match. 8 Siege in 8 Matches an einem Tag hatten ihren Tribut gefordert. Am Sonntag stand noch das Doppel auf dem Programm.

Ergebnisse vom Individualturnier gibt es hier.

Ergebnisse vom Teamwettbewerb gibt es hier.

Erik Tilch Norddeutscher Vizemeister U13

Tolle Leistung von Erik Tilch (Foto) bei den Norddeutschen Meisterschaften in Osterholz-Scharmbeck: Im Jungeneinzel spielte er sich souverän ins Finale und unterlag dort nur knapp dem ein Jahr älteren Jonathan Dresp in drei Sätzen. Im Mixed erreichte er Platz 3 mit seiner Partnerin Emely Weißenborn vom BV Tröbitz. Damit ist Erik in allen drei Disziplinen für die Deutsche Meisterschaft am 18./19.3. in Bergedorf qualifiziert. Für Teamkameradin Jasmin Viaccava hätte es auch fast zum Podest gereicht, leider unterlag sie im Mädchendoppel U13 mit ihrer Partnerin Victoria Krawiec denkbar knapp mit 20:22 im 3.Satz des Viertelfinales. Der dritte Starter des Team Bergedorf, Niklas Jäde, erreichte im Doppel mit Kjell Wagener (TSV Trittau) ebenfalls das Viertelfinale. Zum Luftholen bleibt für Erik kaum Zeit: An diesem Wochenende wird er in Bourges/Frankreich am Start sein.

Ergebnisse von der NDEM gibt es hier.

Hier könnt ihr Erik´s Spiele in Frankreich verfolgen.

Team Bergedorf M3 holt Staffelsieg in U15B

Premiere im Felix-Jud-Ring: Am Samstag fand das erste Punktspiel der Jugend in der schönen Halle in Allermöhe statt (Foto). Mit Enzelnetzen und "korrekten" Linien ist die Halle auch besser geeignet, als die Halle in der Ernst-Henning-Straße. Unsere Jugendteams waren durchweg erfolgreich und blieben am Wochenende ohne Niederlage. Den Vogel schoß dabei unsere U15B-Mannschaft ab, die mit ihrem 4:2-Sieg in Trittau vorzeitig den Staffelsieg in Hamburgs höchster 4er-Liga holte. Am Sonntag fand dann das erste Family-Badminton in der neuen Location statt und war mit fast 20 Teilnehmern rappelvoll. Bei Kaffee und Kuchen hatten alle viel Spass und freuen sich schon auf den nächsten Termin am 19.Februar um 15 Uhr.

Fotos gibt es hier.

Ergebnisse vom Wochenende gibt es hier.

5 Turniersiege für das Team Bergedorf beim Tønderstævne

Bei einem der größten dänischen Jugendturniere, dem Tønderstævne direkt an der Grenze, haben die Spieler vom Team Bergedorf gleich 5 Turniersiege geholt. Besonders stark präsentierte sich Jasmin Viaccava, die im Mädcheneinzel und im Mixed U13A mit Niklas Jäde Platz 1 belegte, dazu wurde sie mit Bodil Sawade (HSV) Zweite im Mädchendoppel U15B. In U13C gewann Janik Ottersbach das Einzel und das Doppel mit Finn Wulf, der wiederum mit Judith Wagner das Mixed gewann. Immerhin 523 Spieler waren bei diesem Mammutturnier am Start.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos von Su Strehlitz und Anja Wulf gibt es hier.

Platz 3 für Alessia Viaccava beim U11-Masters in Neumünster

Starke Leistung von Alessia Viaccava beim Oliver-Nordlicht-Cup in Neumünster: Zum ersten Mal konnte sie bei einem U11-Masters-Turnier das Podest erreichen und kommt damit der Qualifikation zum Mastersfinale in Mülheim Anfang März immer näher. Im Halbfinale konnte sie dabei gegen die Zweitplatzierte Eva Stommel sogar lange mithalten und unterlag nur knapp. Der Wechsel auf die Eliteschule des Sports am Alten Teichweg hat sich schon jetzt ausgezahlt, mittlerweile hat sich Alessia in die Top Ten in ihrem Jahrgang in Deutschland vorgespielt. Ebenfalls gut dabei waren Mattis Gutsche und Michel Schuster, die jeweils das Achtelfinale erreichten. Beide sind noch im jüngeren Jahrgang und haben im nächsten Jahr gute Chancen, das Mastersfinale zu erreichen.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Trainieren mit den Profis - Neujahrscamp des VfL Lohbrügge

24 Teilnehmer beim Neujahrscamp des VfL Lohbrügge bereiteten sich auf die zweite Saisonhälfte vor. Nach den erholsamen Weihnachtsfeiertagen sollte der Start im neuen Jahr gut gelingen und auch einige Spitzenspieler aus anderen Vereinen waren mit am Start. Mit A-Trainer Maurice Niesner und Bundesligaspieler Patrick Kämnitz standen gleich zwei Top-Coaches zur Verfügung und jedem Spieler konnte man gutes Individualtraining anbieten. Für die Verpflegung sorgte die Famile Warkentin, es waren alle wie immer bestens versorgt.

Fotos vom Camp gibt es hier.

Toller Jahresabschluß in Starup/DK

Goldener Jahresabschluss beim Jule Cup im dänischen Starup: Im Herreneinzel U13C gewann Janik Ottersbach vor Finn Wulf, den 3.Platz belegten Hannes Brammer und Timm Fischer. Auch im Doppel war man erfolgreich und dort siegten im Finale Janik und Finn gegen Hannes und Timm. Und auch Judith Wagner gelang mit Finn Wulf der Turniersieg im Mixed. Im Jungeneinzel U11C sicherte sich Felix Fischer mit Platz 3 seine ersten Ranglistenpunkte in der U11C-Klasse. Für Finn und Janik bedeutet der Erfolg auch gleichzeitig den Aufstieg in die B-Klasse.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Maurice Niesner neuer Cheftrainer beim VfL Lohbrügge

Weihnachtsüberraschung beim VfL Lohbrügge: Der frühere Welt- und Europameister Maurice Niesner übernimmt ab sofort die Funktion des Cheftrainers beim VfL Lohbrügge. Insbesondere die Badmintonjugend mit ihren zahlreichen Spitzenspielern wird davon profitieren, aber auch die erwachsenen Spieler können seine Erfahrung nutzen. Maurice ist künftig Mittwochs in der Sporthalle der Anton-Ree-Schule (Henriette-Herz-Ring) für die Jugend am Start. Freitags wird er die Erwachsenen in der Adolph-Diesterweg-Schule (Felix-Jud-Ring) trainieren.

Team Bergedorf Weihnachtsturnier

42 Kids vom Team Bergedorf nahmen diesmal am traditionellen Team Bergedorf  Weihnachtsturnier teil, das erstmals in der Sporthalle der Anton-Ree-Schule am Henriette-Herz-Ring ausgetragen wurde. Beim bunt durchmischten Treiben ging es für alle um Punkte für die Gesamtwertung. Am Ende gab es wieder für jeden Teilnehmer einen Preis. Das leckere Weihnachtsbuffet rundete den gelungenen Abend ab! Ab 20 Uhr folgten dann noch die verbliebenen Erwachsenen bei Glühwein und Keksen mit dem SVNA-Kuddelmuddelturnier. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns, das nächste Jahr wird wieder viel Neues bringen. Auf weitere Erfolge 2017!!!

Fotos gibt es hier!

Fleggaard Open - 10 Pokale für Team Bergedorf in Dybbøl

Am Tag als Viktor Axelsen sein erstes Super Series Finale gewann, war auch das Team Bergedorf sehr erfolgreich im dänischen Dybbøl. 10 Pokale konnten die Bergedorfer mit nach Hause nehmen. In seinem ersten Turnier in Dänemark belegte Marc Bamberger im Jungeneinzel U13D den 2.Platz. Beste Spielerin war Lina Hirschlein, die mit Jonas Strehlitz in U15B im Mixed, mit Bodil Sawade (HSV) im Doppel und dazu noch im Einzel U15B siegte. Im Einzel und Doppel (mit Maj-Britt Behl, Wittorf) war auch Amina Djaouat in U17B erfolgreich, genau wie Timo Grantz in U17C, der neben dem Einzel auch das Doppel mit Kevin Chan gewann.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Hattrick! Team Bergedorf stellt zum 3. Mal in Folge das beste Team bei den Hamburger Jugendmeisterschaften

 Zum 3.Mal in Folge gewinnt die TSG Bergedorf bei den Hamburger Jugendmeisterschaften den Pokal als bester Verein. Dazu wurden auch noch die Altersklassenpokale U11 und U13 gewonnen. Insgesamt gab es 8 Meistertitel für Spieler der TSG Bergedorf:

U11 MD: Alessia Viaccava/Anna-Lea Zuchelkowski

U11 JD: Mattis Gutsche/Michel Schuster

U11 MX: Alessia Viaccava/Anton Blühdorn (HSV)

U13 ME: Jasmin Viaccava

U13 JE: Erik Tilch  

U13 JD: Erik Tilch/Hannes Blühdorn (HSV)

U13 MX: Jasmin Viaccava/Niklas Jäde (SVNA)

U17 MX: Amina Djaouat/York Grimm (TSV Trittau)              

Dazu kommen für die TSG acht 2.Plätze und zehn 3.Plätze. Für den SVNA gab es drei weitere 3.Plätze.

Ergebnisse gibt es hier.           

Fotos vom Turnier gibt es hier.                       

Hamburg U11-Future Cup - Lara-Sophie Dreessen und Anton Blühdorn gewinnen Einzel und Doppel

 Lara-Sophie Dreessen (Horn) und Anton Blühdorn (HSV) dominierten vor heimischer Kulisse den Victor Future Cup. Beide siegten im Einzel, sowie im Doppel mit Eva Stommel (Berlin), bzw. Matteo Schinzel (Staßfurt). Aus Bergedorfer Sicht war der 3.Platz von Alessia Viaccava mit Constanze Winnefeld (Nienburg) das Highlight. Im Einzel erreichten Alessia und Mattis Gutsche jeweils das Viertelfinale.

Hier geht es zur Übersicht auf turnier.de

Hier gibt es Fotos vom Turnier.

Turnier Bov/DK - Viele Turniersiege für das Team Bergedorf

Gleich in sieben Disziplinen standen Spieler vom Team Bergedorf auf Platz 1 beim Grænsecup im dänischen Bov, direkt an der Grenze. Gleich drei Podestplätze in U13C schaffte dabei Finn Wulf (links) mit Platz 3 im Einzel, Platz 2 im Doppel mit Janik Ottersbach (rechts) und Platz 1 im Mixed mit Nele Vater (SSW). Janik gewann im Einzel U13C, Mattis Gutsche siegte im Einzel U11C und mit Michel Schuster auch im Doppel. Ebenfalls Platz 1 belegte Kevin Chan im Einzel U17C.

Hier gibt es Ergebnisse aus Bov.

Team Bergedorf bei den Denmark Juniors

Starke Leistung von Minh an Pham (2.v.re.): Bei seinem ersten Start in Dänemark konnte er gleich seinen ersten Turniersieg feiern. In der Klasse U17C setzte er sich in einer 4er-Gruppe vor seinem Teamkameraden Kevin Chan ohne Satzverlust durch. Auf den 3.Platz kam Alessia Viaccava im Mädcheneinzel U11B.  Im Doppel konnte dann Jasmin Viaccava den Turniersieg in U13A mit ihrer finnischen Partnerin Sarah Asfar holen. Amina Djaouat belegte immerhin Rang 3 im Doppel U17B. Abends konnten die Teilnehmer die komplette Weltklasse bei den Denmark Open bestaunen. Erik Tilch erreichte in Odense in der M-Klasse das Achtelfinale.

Für das Jugendturnier gibt es Ergebnisse hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Erik und Justus beim Nationalteam

Erik Tilch und Justus Graumann wurden von Bundestrainer Dirk Nötzel für das U13-Länderspiel gegen Frankreich in Refrath nominiert. Während Erik als jüngerer Jahrgang in diesem Jahr noch auf der Ersatzbank saß, feierte Justus seine Premiere im Nationaltrikot. Dabei ging sein Debüt an der Seite von Jonathan Dresp im 1.Herrendoppel verloren, aber das Team Bergedorf hat seinen ersten Nationalspieler! Leider hat Justus sich kurzfristig entschieden, zum Horner TV zu wechseln, wir wünschen ihm weiter viel Glück in seiner weiteren Karriere!

Berichte und Fotos gibt es hier.

Saisonfinale im Mini- und Juniorcup in Oststeinbek

Bei den Finaltunieren im Mini- und Juniorcup präsentierten sich die Bergedorfer Spieler erneut bärenstark und konnten neben 4 Turniersiegen auch in 4 von 8 Kategorien den Gesamtsieg holen. Felix Fischer startete freiwillig im höheren Jahrgang und gewann die AK 2006 im Minicup, Maxi Braun siegte in der AK 2005. Dazu kamen der 2.Platz vom Marc Bamberger in 2005, sowie 3.Plätze für Anna-Lea Zuchelkowski (2007) und Edris Rasouli (2006). Im Juniorcup gewann Janik Ottersbach das Jungeneinzel U13 und Amina Djaouat siegte im Mädcheneinzel U15. Dabei gewann sie im Saisonverlauf 22 von 23 Sätzen einstellig. Das Besondere: Sie hat erst vor 18 Monaten begonnen, Badminton zu spielen....Kompliment!!

Ergebnisse vom Minicup gibt es hier.

Ergebnisse vom Juniorcup gibt es hier.

Fotos vom Minicup gibt es hier.

Fotos vom Juniorcup gibt es hier.