Team Bergedorf M3 holt Staffelsieg in U15B

Premiere im Felix-Jud-Ring: Am Samstag fand das erste Punktspiel der Jugend in der schönen Halle in Allermöhe statt (Foto). Mit Enzelnetzen und "korrekten" Linien ist die Halle auch besser geeignet, als die Halle in der Ernst-Henning-Straße. Unsere Jugendteams waren durchweg erfolgreich und blieben am Wochenende ohne Niederlage. Den Vogel schoß dabei unsere U15B-Mannschaft ab, die mit ihrem 4:2-Sieg in Trittau vorzeitig den Staffelsieg in Hamburgs höchster 4er-Liga holte. Am Sonntag fand dann das erste Family-Badminton in der neuen Location statt und war mit fast 20 Teilnehmern rappelvoll. Bei Kaffee und Kuchen hatten alle viel Spass und freuen sich schon auf den nächsten Termin am 19.Februar um 15 Uhr.

Fotos gibt es hier.

Ergebnisse vom Wochenende gibt es hier.

5 Turniersiege für das Team Bergedorf beim Tønderstævne

Bei einem der größten dänischen Jugendturniere, dem Tønderstævne direkt an der Grenze, haben die Spieler vom Team Bergedorf gleich 5 Turniersiege geholt. Besonders stark präsentierte sich Jasmin Viaccava, die im Mädcheneinzel und im Mixed U13A mit Niklas Jäde Platz 1 belegte, dazu wurde sie mit Bodil Sawade (HSV) Zweite im Mädchendoppel U15B. In U13C gewann Janik Ottersbach das Einzel und das Doppel mit Finn Wulf, der wiederum mit Judith Wagner das Mixed gewann. Immerhin 523 Spieler waren bei diesem Mammutturnier am Start.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos von Su Strehlitz und Anja Wulf gibt es hier.

Platz 3 für Alessia Viaccava beim U11-Masters in Neumünster

Starke Leistung von Alessia Viaccava beim Oliver-Nordlicht-Cup in Neumünster: Zum ersten Mal konnte sie bei einem U11-Masters-Turnier das Podest erreichen und kommt damit der Qualifikation zum Mastersfinale in Mülheim Anfang März immer näher. Im Halbfinale konnte sie dabei gegen die Zweitplatzierte Eva Stommel sogar lange mithalten und unterlag nur knapp. Der Wechsel auf die Eliteschule des Sports am Alten Teichweg hat sich schon jetzt ausgezahlt, mittlerweile hat sich Alessia in die Top Ten in ihrem Jahrgang in Deutschland vorgespielt. Ebenfalls gut dabei waren Mattis Gutsche und Michel Schuster, die jeweils das Achtelfinale erreichten. Beide sind noch im jüngeren Jahrgang und haben im nächsten Jahr gute Chancen, das Mastersfinale zu erreichen.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Trainieren mit den Profis - Neujahrscamp des VfL Lohbrügge

24 Teilnehmer beim Neujahrscamp des VfL Lohbrügge bereiteten sich auf die zweite Saisonhälfte vor. Nach den erholsamen Weihnachtsfeiertagen sollte der Start im neuen Jahr gut gelingen und auch einige Spitzenspieler aus anderen Vereinen waren mit am Start. Mit A-Trainer Maurice Niesner und Bundesligaspieler Patrick Kämnitz standen gleich zwei Top-Coaches zur Verfügung und jedem Spieler konnte man gutes Individualtraining anbieten. Für die Verpflegung sorgte die Famile Warkentin, es waren alle wie immer bestens versorgt.

Fotos vom Camp gibt es hier.

Toller Jahresabschluß in Starup/DK

Goldener Jahresabschluss beim Jule Cup im dänischen Starup: Im Herreneinzel U13C gewann Janik Ottersbach vor Finn Wulf, den 3.Platz belegten Hannes Brammer und Timm Fischer. Auch im Doppel war man erfolgreich und dort siegten im Finale Janik und Finn gegen Hannes und Timm. Und auch Judith Wagner gelang mit Finn Wulf der Turniersieg im Mixed. Im Jungeneinzel U11C sicherte sich Felix Fischer mit Platz 3 seine ersten Ranglistenpunkte in der U11C-Klasse. Für Finn und Janik bedeutet der Erfolg auch gleichzeitig den Aufstieg in die B-Klasse.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Maurice Niesner neuer Cheftrainer beim VfL Lohbrügge

Weihnachtsüberraschung beim VfL Lohbrügge: Der frühere Welt- und Europameister Maurice Niesner übernimmt ab sofort die Funktion des Cheftrainers beim VfL Lohbrügge. Insbesondere die Badmintonjugend mit ihren zahlreichen Spitzenspielern wird davon profitieren, aber auch die erwachsenen Spieler können seine Erfahrung nutzen. Maurice ist künftig Mittwochs in der Sporthalle der Anton-Ree-Schule (Henriette-Herz-Ring) für die Jugend am Start. Freitags wird er die Erwachsenen in der Adolph-Diesterweg-Schule (Felix-Jud-Ring) trainieren.

Team Bergedorf Weihnachtsturnier

42 Kids vom Team Bergedorf nahmen diesmal am traditionellen Team Bergedorf  Weihnachtsturnier teil, das erstmals in der Sporthalle der Anton-Ree-Schule am Henriette-Herz-Ring ausgetragen wurde. Beim bunt durchmischten Treiben ging es für alle um Punkte für die Gesamtwertung. Am Ende gab es wieder für jeden Teilnehmer einen Preis. Das leckere Weihnachtsbuffet rundete den gelungenen Abend ab! Ab 20 Uhr folgten dann noch die verbliebenen Erwachsenen bei Glühwein und Keksen mit dem SVNA-Kuddelmuddelturnier. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns, das nächste Jahr wird wieder viel Neues bringen. Auf weitere Erfolge 2017!!!

Fotos gibt es hier!

Fleggaard Open - 10 Pokale für Team Bergedorf in Dybbøl

Am Tag als Viktor Axelsen sein erstes Super Series Finale gewann, war auch das Team Bergedorf sehr erfolgreich im dänischen Dybbøl. 10 Pokale konnten die Bergedorfer mit nach Hause nehmen. In seinem ersten Turnier in Dänemark belegte Marc Bamberger im Jungeneinzel U13D den 2.Platz. Beste Spielerin war Lina Hirschlein, die mit Jonas Strehlitz in U15B im Mixed, mit Bodil Sawade (HSV) im Doppel und dazu noch im Einzel U15B siegte. Im Einzel und Doppel (mit Maj-Britt Behl, Wittorf) war auch Amina Djaouat in U17B erfolgreich, genau wie Timo Grantz in U17C, der neben dem Einzel auch das Doppel mit Kevin Chan gewann.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Platz 3 für Erik Tilch bei der 2.Deutschen Rangliste in Maintal

Tolle Leistung von Erik Tilch bei der 2. Deutschen U13-Rangliste im hessischen Maintal. Nach dem 4.Platz bei der 1.Rangliste wurde es diesmal sogar Platz 3 durch einen Sieg im Platzierungsspiel gegen Jonathan Dresp. Dadurch steht er jetzt auf Platz 3 der Rangliste und kann auf eine günstige Auslosung bei den Deutschen Meisterschaften im März 2017 in Bergedorf hoffen.

Ergebnisse gibt es hier.

Eine Bildergalerie des Ausrichtervereins gibt es hier.

Nikolausturnier Elmshorn

Das Nikolausturnier in Elmshorn ist immer eine Reise wert. Zahlreiche Bergedorfer Spieler waren auch in diesem Jahr erfolgreich. Während Miya-Melayn im U11ME mit Platz 4 das Podest knapp verpasste, konnte sich Lucas Kindel im U11 Jungeneinzel den 3.Platz sichern. Im Jungeneinzel U13 mussten sich Finn Wulf und Maximilian Braun (Foto) nur Anton Blühdorn geschlagen geben und belegten Platz 2 und 3. Auf dem 3.Platz kamen auch Lina Sophie Hirschlein im U15 ME und Timo Grantz im U19 JE. Die beste Leistung des Tages zeigte Amina Djaouat: Sie gewann das Mächeneinzel U19! Herzlichen Glückwunsch!!

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Ergebnisse gibt es demnächst hier.

Hattrick! Team Bergedorf stellt zum 3. Mal in Folge das beste Team bei den Hamburger Jugendmeisterschaften

 Zum 3.Mal in Folge gewinnt die TSG Bergedorf bei den Hamburger Jugendmeisterschaften den Pokal als bester Verein. Dazu wurden auch noch die Altersklassenpokale U11 und U13 gewonnen. Insgesamt gab es 8 Meistertitel für Spieler der TSG Bergedorf:

U11 MD: Alessia Viaccava/Anna-Lea Zuchelkowski

U11 JD: Mattis Gutsche/Michel Schuster

U11 MX: Alessia Viaccava/Anton Blühdorn (HSV)

U13 ME: Jasmin Viaccava

U13 JE: Erik Tilch  

U13 JD: Erik Tilch/Hannes Blühdorn (HSV)

U13 MX: Jasmin Viaccava/Niklas Jäde (SVNA)

U17 MX: Amina Djaouat/York Grimm (TSV Trittau)              

Dazu kommen für die TSG acht 2.Plätze und zehn 3.Plätze. Für den SVNA gab es drei weitere 3.Plätze.

Ergebnisse gibt es hier.           

Fotos vom Turnier gibt es hier.                       

Team Bergedorf erreicht Playoff-Runde in der Hamburger Landesliga

Es war spannend bis zum letzten Match: Durch ein 5:3 gegen die SG Hamburg-Nord 1 qualifizierte sich die 1.Mannschaft vom Team Bergedorf für das Halbfinale der Landesliga, Hamburgs höchster Spielklasse. Am 28./29.1. findet im Ladenbeker Furtweg die Endrunde statt; nur der Sieger qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde zur Oberliga Nord. Gegen die Konkurrenz von der Wichernschule und Trittau ein schwieriges, aber nicht unmögliches Unterfangen.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Hamburg U11-Future Cup - Lara-Sophie Dreessen und Anton Blühdorn gewinnen Einzel und Doppel

 Lara-Sophie Dreessen (Horn) und Anton Blühdorn (HSV) dominierten vor heimischer Kulisse den Victor Future Cup. Beide siegten im Einzel, sowie im Doppel mit Eva Stommel (Berlin), bzw. Matteo Schinzel (Staßfurt). Aus Bergedorfer Sicht war der 3.Platz von Alessia Viaccava mit Constanze Winnefeld (Nienburg) das Highlight. Im Einzel erreichten Alessia und Mattis Gutsche jeweils das Viertelfinale.

Hier geht es zur Übersicht auf turnier.de

Hier gibt es Fotos vom Turnier.

Turnier Bov/DK - Viele Turniersiege für das Team Bergedorf

Gleich in sieben Disziplinen standen Spieler vom Team Bergedorf auf Platz 1 beim Grænsecup im dänischen Bov, direkt an der Grenze. Gleich drei Podestplätze in U13C schaffte dabei Finn Wulf (links) mit Platz 3 im Einzel, Platz 2 im Doppel mit Janik Ottersbach (rechts) und Platz 1 im Mixed mit Nele Vater (SSW). Janik gewann im Einzel U13C, Mattis Gutsche siegte im Einzel U11C und mit Michel Schuster auch im Doppel. Ebenfalls Platz 1 belegte Kevin Chan im Einzel U17C.

Hier gibt es Ergebnisse aus Bov.

Silber für Alessia Viaccava in Thüringen

Die Reise ins thüringische Sömmerda hat sich gelohnt: Das Viertelfinale im Einzel und Platz 2 im Doppel mit ihrer tschechischen Partnerin Natalia Soukupova brachten wertvolle Punkte in der U11-Masters-Serie für die Bergedorfer Top-Spielerin Alessia Viaccava (links im Bild). Vor dem "Heimspiel" in Bergedorf liegt sie voll auf Kurs im Rennen um einen Platz beim Mastersfinale der besten deutschen U11-Kids in Mülheim Anfang März 2017.

Ergebnisse vom Turnier gibt es hier.

Team Bergedorf bei den Denmark Juniors

Starke Leistung von Minh an Pham (2.v.re.): Bei seinem ersten Start in Dänemark konnte er gleich seinen ersten Turniersieg feiern. In der Klasse U17C setzte er sich in einer 4er-Gruppe vor seinem Teamkameraden Kevin Chan ohne Satzverlust durch. Auf den 3.Platz kam Alessia Viaccava im Mädcheneinzel U11B.  Im Doppel konnte dann Jasmin Viaccava den Turniersieg in U13A mit ihrer finnischen Partnerin Sarah Asfar holen. Amina Djaouat belegte immerhin Rang 3 im Doppel U17B. Abends konnten die Teilnehmer die komplette Weltklasse bei den Denmark Open bestaunen. Erik Tilch erreichte in Odense in der M-Klasse das Achtelfinale.

Für das Jugendturnier gibt es Ergebnisse hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

U11-Masters in Nienburg

Beim OLIVER U11-Masters in Nienburg waren 3 Spieler vom Team Bergedorf am Start. Im Einzel erreichten Alessia Viaccava und Mattis Gutsche das Viertelfinale, im Doppel gelang das Mattis ebenfalls mit Michel Schuster. Alessia konnte im Mädchendoppel mit Anatoli Loukidou (Bad Frankenhausen) sogar das Halbfinale erreichen. Das nächste U11-Masters findet am 12./13.11. in Bergedorf statt.

Ergebnisse gibt es hier.

Erik und Justus beim Nationalteam

Erik Tilch und Justus Graumann wurden von Bundestrainer Dirk Nötzel für das U13-Länderspiel gegen Frankreich in Refrath nominiert. Während Erik als jüngerer Jahrgang in diesem Jahr noch auf der Ersatzbank saß, feierte Justus seine Premiere im Nationaltrikot. Dabei ging sein Debüt an der Seite von Jonathan Dresp im 1.Herrendoppel verloren, aber das Team Bergedorf hat seinen ersten Nationalspieler! Leider hat Justus sich kurzfristig entschieden, zum Horner TV zu wechseln, wir wünschen ihm weiter viel Glück in seiner weiteren Karriere!

Berichte und Fotos gibt es hier.

Saisonfinale im Mini- und Juniorcup in Oststeinbek

Bei den Finaltunieren im Mini- und Juniorcup präsentierten sich die Bergedorfer Spieler erneut bärenstark und konnten neben 4 Turniersiegen auch in 4 von 8 Kategorien den Gesamtsieg holen. Felix Fischer startete freiwillig im höheren Jahrgang und gewann die AK 2006 im Minicup, Maxi Braun siegte in der AK 2005. Dazu kamen der 2.Platz vom Marc Bamberger in 2005, sowie 3.Plätze für Anna-Lea Zuchelkowski (2007) und Edris Rasouli (2006). Im Juniorcup gewann Janik Ottersbach das Jungeneinzel U13 und Amina Djaouat siegte im Mädcheneinzel U15. Dabei gewann sie im Saisonverlauf 22 von 23 Sätzen einstellig. Das Besondere: Sie hat erst vor 18 Monaten begonnen, Badminton zu spielen....Kompliment!!

Ergebnisse vom Minicup gibt es hier.

Ergebnisse vom Juniorcup gibt es hier.

Fotos vom Minicup gibt es hier.

Fotos vom Juniorcup gibt es hier.

3.Hamburger Jugendrangliste 2016

Jasmin Viaccava (Mitte) war die überragende Spielerin bei der 3.Hamburger Jugendrangliste in Elmshorn. An einem regnerischen Sommerwochenende konnte sie im Einzel, Doppel und Mixed jeweils den ersten Platz belegen. Das Team Bergedorf stellte erneut die meisten Teilnehmer und konnten mit Erik Tilch, Niklas Jäde, Amina Djaouat und Niklas Reimers weitere Turniersieger stellen.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Zwei Bergedorfer für Deutschland!

Große Ehre für die Team Bergedorf - Spieler Erik Tilch und Justus Graumann: Beide Spieler wurden von Bundestrainer Dirk Nötzel für den TTD U13-Lehrgang in Refrath mit anschliessenden Länderspiel am 25.8. nominiert. Die große Chance, als erste Bergedorfer das Trikot der Nationalmannschaft tragen zu dürfen.

36. Sachsenwaldmeisterschaften 2016

Die 36. Sachsenwaldmeisterschaften wurden zwar in einem kleineren Rahmen als geplant durchgeführt, die Leistungen konnten sich aber durchaus sehen lassen. Fast alle Teilnehmer traten in weisser Spielkleidung an und gaben dem Turnier eine besondere Note. Bei den Jugendlichen wurden die Sieger in einem gemeinsamen Turnier mit getrennter Altersklassenwertung ermittelt. Dort siegte in der AK U11 Maximilian Schmeier, in der AK U13 Niklas Jäde und in der AK U15 David Heer. Bei den Mädchen gewann Jasmin Viaccava die AK U13. Bei den Senioren konnten Ingrid Mahler (DE + MX) sowie Klaus Rosenkranz (HE + HD) sich jeweils zwei Titel sichern. Im kommenden Jahr soll die Ausschreibung früher fertiggestellt werden, dann wird auf eine höhere Beteiligung gehofft.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

3.Mini- und Juniorcup in Rugenbergen

Und wieder ein Turniererfolg für das Team Bergedorf: Maximilian Braun (2005) setzte seine Siegesserie beim 3.Minicup in Rugenbergen fort. In einem taktisch klug geführten Finale konnte er den Lokalmatador Julian Schütt klar besiegen. Das war nicht selbstverständlich, weil in der Vorrunde gegen den gleichen Gegner noch verloren wurde. Ein Ausrufezeichen setzte auch Lucas Kindel, der erstmals auf das Podest kam und in der AK 2006 Zweiter wurde. Beim Saisonfinale am 16.7. in Oststeinbek haben gleich mehrere TSG-Spieler die Chance auf den Gesamtsieg. Es bleibt also spannend!! Beim Juniorcup am Sonntag konnte Amina Djaouat ihre Erfolgsserie fortsetzen und gewann alle Sätze einstellig. Ihr sollte der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen sein.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

6.Buxte-Cup - 1.Platz für Maxi Braun

Beim Anfängerturnier in Buxtehude konnte Maximilian Braun (rechts) nach seinem Sieg im Minicup in Bergedorf einen weiteren ersten Platz folgen lassen. In einem knappen Finale konnte er im U13-Wettbewerb Teamkamerad Marc Bamberger (links) in 3 Sätzen besiegen. Bei den U13-Mädchen wurde Lilly Huxol 3., im U11-Jungeneinzel wurde Lucas Kindel Vierter.

Team Hamburg erfolgreich beim U11-Cup in Mülheim

Riesenerfolg für den Hamburger Badmintonverband beim U11-Cup in Mülheim/Ruhr. Sowohl im A- als auch im B-Feld war jeweils ein HBV-Team am Start. In der A-Konkurrenz wurde beim wichtigsten deutschen U11-Mannschaftswettbewerb mit dem Bergedorfer Erik Tilch an der Spitze der Turniersieg erreicht, im B-Feld mit Team Bergedorf-Spielerin Alessia Viaccava konnte man den 2.Platz holen.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

And the winner is....Team DGI Østjylland!!!

Das Team von DGI Østjylland gewann erstmals die Gesamtwertung des VIJC und setzt damit die Tradition der dänischen Turniergewinner fort. Das Turnier 2016 hat wieder viel Spaß gemacht und wir haben 3 tolle Tage mit spannenden Matches hinter uns. Neu war diesmal Turnier TV, wo man aktuelle Matches und Ergebnisse einsehen konnte. Das Niveau war auch in diesem Jahr sehr hoch, so schied der topgesetzte Paul Bauer im U15A JE  gegen den starken Esten Hans-Kristjan Pilve bereits im Viertelfinale aus. Vier Teilnehmern gelang der dreifache Triumph: Cattareya Paschke (MTV Nienburg) siegte im Einzel, Doppel und Mixed U13B, Elias Duch (DGI) gewann U9A JE, sowie Doppel und Mixed U11B. In U13A war der Däne Nicki Sjerslev Christensen (DGI) dreimal erfolgreich und in U22A siegte Thilo Mund vom 1.BC Beuel in allen drei Disziplinen.

Ergebnisse hier!

Fotos vom Samstag (Mixed) gibt es hier.

Fotos vom Sonntag (Einzel) gibt es hier.

Fotos vom Montag (Doppel) gibt es hier.

Fotos von den Fundsachen gibt es hier.

Team Bergedorf beim VIJC 2016

In diesem Jahr wurde es erwartungsgemäß schwer für unsere Spieler, da einige Leistungsträger wegen Urlaub oder anderen Verpflichtungen nicht am Start waren. In den A-Klassen gelang diesmal kein Turniersieg, beste Platzierungen waren die 2.Plätze von Mattis Gutsche (JE U9A), Erik Tilch (JD U13A) und Jannik Wawrzyn (JD U17A), dazu 3.Plätze durch Alessia Viaccava (ME, MD U11A) und Damla Gürel (MD U11A) sowie Clara Odermatt (MX U22A) und Michel Schuster (JE U9A). In den B-Klassen waren wir erfolgreicher. Turniersiege gab es durch Anna-Lea Zuchelkowski (ME U9B), Sandra Warkentin (MX U22B) und Janik Ottersbach (JE U13B). Zweite Plätze belegten Amina Djaouat (MD U15B), Adriana Zyberaj (MX U11B),  Phil Mallon (JE U11B), Maximilian Schmeier (JE U9B) und Niklas Reimers (MX U17B). Auf den dritten Platz kamen Amina Djaouat (ME U15B), Benjamin Ernst mit Niklas Reimers (HD U22B) sowie Janik Ottersbach mit Julian Villwock (JD U13B). In der Gesamtwertung haben wir den 3.Platz hinter Turniersieger DGI Østjylland und dem MTV Nienburg belegt.

Floracup 2016 - Turniersieg für Mattis Gutsche

Beim 25.Floracup in Elmshorn dominierten die Bergedorfer Spieler das Jungeneinzel U11B. Unter 28 Spielern haben sich die Bergedorfer in der KO-Runde nur gegenseitig geschlagen und blieben gegen Spieler aus anderen Vereinen unbesiegt. Im Finale traf dabei Mattis Gutsche (rechts, eigentlich noch U9-Spieler!) auf Teamkamerad Tamo Penopp und gewann seinen ersten Floracup-Titel. Einen weiteren Erfolg gab es durch Jasmin Viaccava, die im Mädchendoppel U13A mit ihrer Partnerin Bodil Sawade (HSV) siegreich war.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Bergedorfer Sportlerehrung für 2015

Geehrt wurden:

Adriana Zyberaj - Hamburger Meisterin U9 im Mädchendoppel

Mattis Gutsche - Hamburger Meister U9 im Jungeneinzel/-doppel

 

Maximilian Schmeier - Hamburger Meister U9 im Jungendoppel

Erik Tilch - Hamburger Meister U11 im Jungeneinzel/-doppel & U13 im Mixed

Justus Graumann - Hamburger Meister U13 im Jungeneinzel/-doppel

Klaus Rosenkranz - Hamburger Meister O60 Herreneinzel & O50 Herrendoppel

Sowie die Mannschaftsleistung Team Bergedorf M5 - Hamburger Meister U12A:

Erik Tilch - Justus Graumann - Niklas Jäde - Finn Wulf - Jonas Strehlitz - Phil Mallon

Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und Familien des TEAM BERGEDORF!

Fotos gibt es hier.

Team Bergedorf wird erneut Hamburger Mannschaftsmeister U12

Zum dritten Mal in Folge gewinnt das Team Bergedorf die Hamburger Mannschaftsmeisterschaft in der U12A Liga. Diesmal waren 11 Spieler am Titelgewinn der M6 beteiligt, die bis zum letzten Satz kämpfen musste, um den Titel unter Dach und Fach zu bringen. Auch in der U12B-Liga dominierten die Bergedorfer Teams und belegten Platz 1, 2 und 4 unter 6 Teams. Fast wäre für die M10 noch Platz 3 drin gewesen, aber eine knappe Dreisatzniederlage im Spiel gegen die M9 verhinderte eine bessere Platzierung. Am Sonntag kam es zum Showdown der Teams M8 und M9 um den Staffelsieg: Diesmal konnte sich die M8 mit 5:1 durchsetzen. Beiden Staffelsiegern herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn!!

Abschlusstabelle Liga U12A

Abschlusstabelle Liga U12B

Fotos vom Wochenende gibt es  hier.


Drei Bergedorfer beim DBV-U11- und U12-Gruppenpokal in Maintal

Gleich 3 Spieler der TSG Bergedorf sind für die Gruppe Nord beim DBV-Gruppenpokal in Maintal/Hessen nominiert worden. In U11 konnte dabei Erik Tilch beim Mannschaftsturnier alle Einzel gewinnen und schlug dabei erneut den starken Frankfurter Kiran-Kaushal Suryadevara. Alessia Viaccava konnte ihr Auftaktspiel gewinnen und hat auch im kommenden Jahr noch die Chance, dabei zu sein. Justus Graumann gewann 3 seiner 4 Matches und belegte mit dem Team am Ende Platz 2. Im Individualwettbewerb gelang Kiran die Revanche im Finale gegen Erik, Justus wurde mit Jonathan Dresp Zweiter im Doppelwettbewerb.

Ergebnisse vom Mannschaftsturnier gibt es hier.

Ergebnisse vom Individualturnier gibt es hier.

Und wieder ein Pokal für Bergedorf.....

Der nächste große Teampokal für das Team Bergedorf: Beim Schleicup in Schleswig konnte man erstmals ganz nach oben auf das Podest klettern. Schon in den vergangenen Jahren war man regelmäßig unter den drei besten Vereinen, aber diesmal reichte es endlich zum Gesamtsieg. In diesem Jahr starteten fast alle Spieler in der A-Klasse und punkteten fast ausnahmslos. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Deutschlands Nummer 1 kommt aus Bergedorf! - Erik Tilch gewinnt U11-German Masters!!

Riesenerfolg für Erik Tilch von der TSG Bergedorf: Beim U11-Mastersfinale in Mülheim siegte er im Jungeneinzel und konnte damit seine Position als bester Deutscher Spieler im Jahrgang 2005 unterstreichen. Erik gewann bis zum Finale alle Spiele klar in zwei Sätzen und musste nur im Finale gegen den starken Kiran-Kaushal Suryadevara (TV Unterliederbach) alles geben, um den Titel nach Bergedorf zu holen. 17:21, 21:14, 21:13 lautete das Ergebnis im ersten Aufeinandertreffen der beiden dominierenden Spieler der diesjährigen U11 German Masters Serie. Im Doppel reichte es mit Ersatzpartner Anton Blühdorn noch zu Platz 4 (Stammpartner Hannes Blühdorn fiel kurzfristig aus). Auch in den kommenden Jahren hat das Team Bergedorf wieder aussichtsreiche Kandidaten am Start. Jetzt gilt es, die Erfolge des Bergedorfer Talentprojekts auch in die höheren Altersklassen zu transportieren. Wer weiß, vielleicht können wir in einigen Jahren auch die Bundesliga in Bergedorf sehen.....

Ergebnisse aus Mülheim gibt es hier.

Hebru Cup in Graasten/DK

Beinahe mehr Pokale als man tragen kann, gewannen die Spieler vom Team Bergedorf beim Hebru Cup im dänischen Graasten (Gravenstein). Allen voran Damla Gürel, die in der Klasse U11C gleich im Einzel, Doppel (mit Alessia Viaccava) und Mixed (mit Julian Villwock) erfolgreich war. Lohn war zusätzlich der Aufstieg in die B-Klasse, den auch Julian, der auch im Einzel erfolgreich war, geschafft hat.  In der Klasse U13C konnten wir den Turniersieg im Jungendoppel durch Finn Wulf und Janik Ottersbach holen. Finn gewann mit seiner Partnerin Judith Wagner im Mixed einen weiteren Pokal für den 2.Platz im Mixed.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.